schnelles Rezept | vegane Krautfleckerl

Heute hatten wir wieder einmal Besuch. Seit ich Mama bin, haben wir relativ selten Gäste, die über Mittag bleiben. Die Treffen werden bei uns meist auf Nachmittage gelegt. Ich muss gestehen, dass ich gerne für Gäste koche, denn so bekommt das Essen eine sehr gemeinschaftliche Atmosphäre. Heute hat allerdings der Chefkoch, mein Mann, für uns gekocht.

Heute war es wieder soweit und da unser Gast am liebsten Krautfleckerl isst, haben wir ihm eine Freude gemacht und seinen Wunsch erfüllt.

Als Kind mochte ich Krautgerichte nicht sonderlich gerne, doch seit einigen Jahren könnte ich vegane Krautfleckerl jeden Tag verspeisen.  Unser Zwergi isst lieber andere Speisen, denn um es in seinen Worten zu sagen ist Kraut „PFUI“. (Für den kleinen Rabauken gab es Toastbrot mit Tomatenaufstrich 😉 )

Diese veganen Krautfleckerl sind super schnell zubereitet und schmecken einfach himmlisch.

vegane Krautfleckerl

Zutaten | vegane Krautfleckerl

1/2 Weißkohl / Weißkraut

3 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

3 EL Rohrohrzucker oder 2 EL Agavensirup

etwas vegane Butter oder Rapsöl

getrocknete Kräuter

Salz & Pfeffer

vegane Fleckerl

vegane Krautfleckerl

Zubereitung | vegane Krautfleckerl

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden. In einem großen Topf etwas Butter oder Rapsöl erhitzen und den Zwiebel & Knoblauch kurz anbraten. Das Weißkraut/den Weißkohl halbieren und eventuell äußere Blätter entfernen. Das Kraut/den Kohl in kleine Stücke schneiden. Das Kraut/den Kohl nun in den Topf hinzugeben und mit der Zwiebel & dem Knoblauch mit anbraten. Den Zucker oder Agavensirup, sowie getrocknete Kräuter dazugeben. Alles gut verrühren und mit Wasser ablöschen. Das Wasser sollte das Kraut nicht ganz bedecken.

Die Fleckerl in kochendem Wasser kochen und abseihen. Wenn das Wasser (im Kraut-Topf) verdampft ist und das Kraut gar ist, werden die Fleckerl hinzu gegeben. Alles wird gut verrührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

vegane Krautfleckerl
vegane Krautfleckerl

Die große Menge vegane Krautfleckerl hätte locker für 6 oder 7 Personen gereicht. Wir haben den Rest wieder in Tupperbehälter gepackt und eingefroren. Also wenn ihr Lust auf Krautfleckerl habt, seid ihr herzlich eingeladen unsere Gäste zu sein 😉 . So, nun aber Spaß beiseite! Dieses Rezept ist nicht nur total einfach, sondern eignet sich ideal zum Vorkochen.

Isst du Krautfleckerl auch so gerne?

Alles Liebe,

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.