schnell & einfach | vegane Pizza ohne Hefe

Welches Kind liebt sie nicht? Ganz genau, die Pizza ist gemeint. Dieses lecker Rezept wird einmal in der Woche in unserer Familienküche zubereitet, denn es ist eines der schnellsten Pizza-Rezepte, das ich kenne. Ich mache den Pizzaboden am liebsten selbst, denn er schmeckt einfach am besten. Doch in den meisten Rezepten wird der Boden aus Hefe-Teig hergestellt. Damit ist auch eine relativ lange Wartezeit verbunden, denn der Teig muss etwa eine Stunde ruhen.

Daher war ich auf der Suche nach einem Pizza-Rezept ohne Hefe. Der Teig wird in diesem Rezept mit Backpulver statt der Hefe zubereitet. Ich kann Euch sagen, man schmeckt kaum einen Unterschied.  Diese vegane Pizza ohne Hefe ist ein absolutes Muss in jeder Familienküche.

vegane Pizza ohne Hefe

Zutaten | vegane Pizza ohne Hefe


Für den Teig

4- 5 Tassen Dinkelmehl (400-500 g)

2 EL Rapsöl

1 EL Backpulver

1 Handvoll Kräuter (getrocknet)

etwas Salz

300-350 ml Wasser


Tomatensauce

Tomatenpassata

Kräuter der Provence (getrocknet)

Agavensirup

Salz & Pfeffer

Das kommt auf die Pizza

1 Zucchini

1 Karotte

Lauch

TK-Mais

braune Linsen aus der Dose

veganer Käse


vegane Pizza ohne Hefe

Zubereitung | vegane Pizza ohne Hefe


Für den Teig

Alle Zutaten der Reihe nach in eine große Rührschüssel geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in etwa faustgroße Portionen teilen und jede Teig-Portion zu einem kleinen Fladen formen.

Die Zucchini und den Lauch in kleine Stücke schneiden, die Karotte schälen und klein raspeln. Die Tomatenpassata in eine kleine Schüssel geben und mit dem Agavensirup, Kräutern, Salz & Pfeffer würzen. Die Linsen aus der Dose in ein Sieb leeren und gut abspülen.

Die Tomatensauce auf die kleinen Pizzen streichen und mit dem Gemüse belegen. Zum Schluss die Linsen auf dem Gemüse verteilen und eventuell den veganen Käse darauf legen.

Die veganen Mini-Pizzen bei 200 Grad, Ober- und Unterhitze, etwa 20-30 Minuten backen.

vegane Pizza ohne Hefe
vegane Pizza ohne Hefe
vegane Pizza ohne Hefe

 

Das tolle an selbstgemachten Pizzen ist, dass die Kinder ihre Pizzen ganz alleine und nach ihren Wünschen belegen können. So durfte unser Zwergi seine Lieblings-Pizza nur mit Tomatensauce, Mais und Emmentaler verspeisen. Die restlichen Pizzen gab es dann mit veganem Käse 😉

Diese schnelle, vegane Pizza ohne Hefe ist der absolute Hit in unserer Familienküche. Außerdem eignen sich die Mini-Pizzen wahnsinnig gut für Kindergeburtstagspartys.

Was kommt bei Euch auf die Pizza?

Bis bald,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.