Rezept | veganer Kürbiskuchen + Bildrezept für Kinder

Helfen euch eure Kinder auch so gerne beim Backen und Kochen in der Küche. Unser Zwergi ist fast immer mit dabei und ist mir eine große Hilfe. Ich finde es faszinierend, wie schnell unser kleiner Rabauke lernt und schon richtig geübt mit Messer, Schäler und Co. umgehen kann. Großartig ist die Möglichkeit Bildrezepte für Kinder zu nutzen, denn so können Kinder selbstständig nach Rezept kochen oder backen. Das Bildrezept zu diesem veganen Kürbiskuchen ist ideal für Kinder geeignet. Es ermöglicht ihnen, ohne lesen zu können,  ein Rezept besser zu verstehen. Gemeinsam mit Mama und Papa wird das Backen und Kochen ein Familienhit.

Bildrezept DRUCKEN!

Zutaten  | Veganer Kürbiskuchen

  • ¼ Hokkaidokürbis
  • 2 ½ Gläser Dinkelmehl (1 Glas=100g)
  • ½ Glas Rohrohrzucker
  • 1 Glas Hafermilch (ca. 250 ml)
  • 2 EL Backpulver
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Sojasahne
  • Schokodrops

Zubereitung | Veganer Kürbiskuchen

  1. Zuerst den Hokkaidokürbis entkernen, in Scheiben schneiden und ¼ Kürbis raspeln. Den restlichen Kürbis habe ich zu einer Kürbissuppe verarbeitet.
  2. Die Zutaten (außer die Schokodrops) der Reihe nach in eine Schüssel geben und mit dem Mixer oder einem Quirl miteinander vermengen.
  3. Danach werden die Schokodrops untergerührt.
  4. Die Kuchenform mit etwas Rapsöl bepinseln und Mehl in die Form streuen.
  5. Nun drehe die Form so, dass alle Seiten bemehlt sind.
  6. Fülle nun den Teig in die Form.
  7. Zum Schluss schiebe den Kuchen für etwa 30-40 Minuten, bei Ober- und Unterhitze, in den Backofen.

Ich wünsche Euch und Euren Kids viel Freude beim Nachkochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.